« N'Kufo: "Grosse Erwartungen." | Start | GC auf Kurs »

07. August 2007

Johann Vogel: Neuer Transfer!

Wie angekündigt, hier der neuste Transfer von Johann Vogel:
Der Ex-Nationalspieler wechselt nach einem Jahr bei Betis Sevilla in den Gerichtssaal von Andalusiens Provinzhauptstadt.
Vorläufig muss sich Johann Vogel - kein Witz! - tatsächlich mit Richtern herumschlagen. Und mit Manuél Ruiz de Lopera, dem Präsidenten von Betis. Gestern reichte Vogel Klage ein, weil Don Manuel - erstens - seinen Lohn nicht mehr zahlen will und ihn - zweites - aus dem Kader hat entfernen lassen. Der Präsident beschied dem Schweizer zudem, sich morgen bei Cadiz zum Training zu melden, in der 2. Liga.
Leser dieses Blogs kennen die Hintergründe (vgl. "Johann Vogel: Randbemerkungen", vom 18. Juli). Nur soviel: Als Don Manuel Wind bekam, dass der Premier-League-Klub Everton seinem Spieler ein Angebot gemacht hatte (6 Millionen Euro für einen Zweijahresvertrag), wollte el presidente nichts mehr wissen von einem ablösefreien Transfer und verlangte plötzlich 3 Millionen Euro Entschädigung. Worauf Everton die Segel einzog.
Am 31. August geht die Transferperiode zu Ende, die Zeit für Vogel drängt. Das wissen alle Beteiligten. Don Manuel spekuliert, dass Vogel kalte Füsse bekommt und seinen Forderungen nachkommt (d.h. Vogel verzichtet auf 3 Millionen seines Lohns bei Everton, damit Everton bereit ist, 3 Millionen Ablöse an Don Manuel zu zahlen).
Vogel wollte auf Anfrage nichts sagen. Das sei besser so, lässt er ausrichten. Die Anwälte hätten den Ball übernommen.
Don Miguel liess derweil verlauten, er sei nicht gewillt, einen "Topspieler" (warum schickt er ihn dann zu Cadiz?) gratis wegzugeben. Zudem müsse Betis sparen. Noch letzte Woche hatten die Spanier
der Lazio Rom eine Offerte unterbreitet für den 24-jährigen Cristian Ledesma von 22 Millionen Euro.
Sparen auf Spanisch!
Die Italiener haben das Angebot von Don Manuel nicht ernst genommen.

August 7, 2007, 07:26 nachm.
Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d8341bf87453ef00e5506a0ba38833

Listed below are links to weblogs that reference Johann Vogel: Neuer Transfer!:

Kommentare

2 Vogel bei GC. Da ist dann aber ein Vogel bestimmt zuviel. Und Yakin vs. Vogel (der Jüngere) das kommt nicht gut. Gar nicht. Und zudem hat Vogel einen besonders grossen Stolz. Der kommt bestimmt nicht zurück in die Fussballprovinz. Kann ja wie Wicky in die USA, dort spielen sie bestimmt auf dem Niveau der ASL, harhar... Mein Grinsen ist mit dabei.

Kommentiert von: Travis | 08.08.2007 18:25:42

Ein Vogel in Cadiz? Oder zu Wicky in die USA? Dann doch lieber zu Murat Yakin und GC. Alte Rechnungen soll man begleichen, am besten in Peseten und dann aufs Grass gehüpft und mit einem Rentnervertrag bis 2017 von einem anderen Vogel versehen. Weil, Rentnervertrag und Bausparvertrag fürs neue Eigenheim im Ost-Aargau (so munkelt man), das passt doch wunderbar. Oder lässt ihm dass der Gring nicht zu?

Kommentiert von: Vögeli | 08.08.2007 15:35:27

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.