« Johann Vogel: Neuer Transfer! | Start | Eusebio, Feuer einstellen! »

08. August 2007

GC auf Kurs

Das Saisonziel sei Platz 3 bis 6, hiess es in einem ersten Moment. Dann formulierte die neue GC-Führung ein ehrgeizigeres Ziel: Platz 3 bis 5! Ein Blick auf die aktuelle Tabelle zeigt, dass die Kritik an der neuen GC-Führung unbegründet war. GC befindet sich derzeit auf Platz 6, also praktisch auf Kurs.

August 8, 2007, 02:21 nachm.
Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d8341bf87453ef00e5506a09608833

Listed below are links to weblogs that reference GC auf Kurs:

Kommentare

Ist doch positiv, dass die neue GC-Führung Trainer Latour für die laufende Spielzeit noch nicht den ganz grossen Druck aufsetzt! Schliesslich befand sich der immer noch mit Abstand erfolgreichste Schweizer Klub in den letzten Jahren knapp am Abgrund und hat sich vom Grössenwahnsinn der Herren Spadaro, Gut und Co. nie mehr ganz erholen können. Weshalb sollte die Mannschaft jetzt plötzlich um den Titel mitspielen. Man hat ja gesehen, was das junge Team nach Balakovs neuer Zielsetzung letztes Jahr noch geleistet hat. Spiele wie gegen Basel zeigen das Leistungspotential der Mannschaft, solche wie gegen Thun heute die Probleme und die mangelnden Alternativen auf der Bank. Es ist zu hoffen, dass Cabanas seine Form wieder irgendwann findet, Coltorti nicht von weiteren Schwächeanfällen heimgesucht wird und dass das Babysturmduo noch um einen dritten schlagkräftigen Stürmer ergänzt wird. Dann kann GC Rang 3 erreichen. Auch wenn's schlecht läuft, tiefer als auf dem 6. Platz wird die Mannschaft die Saison nicht beenden. Der Stuhl von Latour wird so oder so nicht angesägt.
Insofern ist dass Saisonziel doch realistisch, oder nicht?

Kommentiert von: Shearer | 26.08.2007 22:02:59

Hopp Samuel, wdg's blog ist super, aber erwarte nicht, dass er sich mit dem fcsg auseinandersetzt. müssen uns wohl damit abfinden, dass wir niemanden interessieren - es sei denn, wir werden meister & beni vom sf kommentiert euphorisch oder wir hauen wieder mal chelsea aus dem eurocup. wovon wir freilich weit entfernt sind

Kommentiert von: Yves | 17.08.2007 11:50:33

Interessant, dass man bei GC an den Stürmern herummäkelt. Gebt doch dem Bobadilla Zeit, der wird euch noch viel Freude bereiten, sobald er sich an den höheren Rhythmus gewöhnt hat, und das wird bald der Fall sein. Der Junge ist ein geborener Goleador.

Wer in Luzern z.B. einen Dreitorevorsprung versiebt, sollte anderswo suchen. Die Verteidigung ist viel verwundbarer als erwartet, und Coltortis Flops erinnern an einen andern Natigoalie. Man glaubte, in der Defensive über bewährte Leute zu verfügen und sprach nur noch von einem neuen Stürmer. Man hat sich getäuscht. Le mal est profond. Dies wird wieder mal eine harte Saison, trotz all dem neuen Personal.

Kommentiert von: Bianconero | 12.08.2007 20:12:19

Was Saisonziele so alles bewirken können. Platz 3 - 6 oder neu Platz 3 - 5. Wow, da wird richtig um den Platz 5 gekämpft. Geht ja um viel Prestige! Ich habe gehört der HPL macht gute Journalisten Briefings inkl. Video-Analysen, weisst du da mehr WdG? Bist du dort jeweils auch eingeladen? Wäre sicher "Comedy pur mit Latour."

Kommentiert von: Travis | 11.08.2007 17:24:46

auso ig weiss nid ... gastkommentare ... ob die was bringen ... höchstens wenn sie auf latein geschrieben sind ... das original WDG will ich - darum guck ich hier immer wieder mal vorbei ... gastkommentare führen nur zu unnötigen streitereien (cf. rakitic), denn schliesslich ist ja jeder ein kleiner wdg - und weiss alles selbst am besten.


grüsse aus bern, pitsch

Kommentiert von: pitsch | 09.08.2007 15:45:13

Walter: der Wunsch nach Kommentaren zu anderen Clubs der Schweiz als FCZ oder GC ist in Deinem Blog oft genannt worden. Hast Du Dir überlegt, Gästeblogger in Deinen Blog aufzunehmen, welche über die jeweiligen anderen Clubs der Super League Insider-Informationen haben? Die Auswahl dieser Blogger wäre wohl das schwierigste Element, um die Glaubwürdigkeit wie auch die "Würzigkeit" des gesamten Blogs bewahren zu können.
Das nur als Idee...

Andi (wir haben 'mal bei Racing zusammen gekickt)

Kommentiert von: Andi | 09.08.2007 09:47:43

hihi, so ist's recht. der gc ist selber schuld. man geht ja auch nicht mit solchen zielen in die saison. ich als sanggaller habe im moment aber auch nicht viel zu lachen. wir kaufen mit schaffhausen den absteiger leer - wenn man mindestens im fünften rang klassiert sein will, ist dies meiner meinung nach eine komische strategie. wenigstens ist neuzuzug fernandez auf unserem derzeitigen leistungsniveau... 3 tore in der letzten saison, ein toller knipser - doch, auf so einen haben wir genau gewartet! mich würde wdg's meinung dazu wunder nehmen. ich freue mich drauf...

Kommentiert von: Samuel | 08.08.2007 22:39:40

Im Fall "falsches Stadion" dem Canepa die Schuld in die Schuhe zu schieben finde ich schon nicht ganz richtig, denn das "Verschulden" scheint nicht ganz klar zu sein. Gerade deshalb weil Canepa aus der Wirtschaft kommt, wird er sich kaum geschätzte 500'000 durch die Lappen gehen lassen. Da denke ich eher, dass das Verschulden beim sfv liegt.

Aber egal in welchem Stadion der fcz letztendlich jetzt spielt, denn in Istanbul werden sie es nicht einfach haben. Man erinnere sich an den Auftritt der Nati anno dazumal. Deshalb: Fcz und CL leider nein! Nur schon rein vom Drumherum ums Spiel.

GC könnte als Saisonziel sagen wir wollen den Abstieg verhindern, trotzdem verlangen alle den Titel. Den Ruf als Spitzenverein wird GC nie los, was aber auch gut ist. Bin auch sehr bemüht meine Erwartungen jeweils zurückzuschrauben, dies fällt aber ziemlich schwer.

Jedoch muss man eingestehen, dass mit diesem Sturm und ohne kreative Nr. 10 leider nicht sehr viel möglich ist. Ricci ist kein 10er. Eigentlich ist er der klassische 6er. Zweikampfsstark, läuferisch Top, ruhig am Ball und er kann das Spiel ordnen. Nur den so genannten letzten Pass spielt er nicht. Kann er nicht und konnte er noch nie. Zum Sturm: Denkt man zurück hatte GC immer mindestens einen "Knipser" vorne. Elber, Kubi, Subiat, Moldovan, Nunez, Chappi usw. Es ist Jahre her, dass sich ein "Knipser" auf den Hardturm verirrt hat. Es fehlt eben einer, der es möglich macht auch mal ein "schlechtes" Spiel zu gewinnen.

Trotzdem besser keinen neuen Stürmer als irgendein Fernandez, der den verletzten Alex beim FC STG ersetzten soll. Solch einen Stürmer hätte der gute Röfe bestimmt auch im Nachwuchs gefunden.

Kommentiert von: Ricci | 08.08.2007 19:31:15

Lieber WdG, schreib bitte eine Fortsetzung von "Die Clowns von Zürich". Es gibt ein Schlachthof Klub in Zürich mit einem vollamtlicen Präsidenten, der eigentlich schon tot sein müsste, wo es nicht fertig bringt eine CL-Qualifikation in Stade de Suisse zu spielen. Der kleine FC Thun hat das fertig gebracht. Wer ist hier jetzt der Amateurverein, Herr Canepa? Ihre Frau musste ja auch bereits den Hut nehmen, wann Sie, sie grossspuriger elitärer Wirtschaftskapitän?

Kommentiert von: Travis | 08.08.2007 18:36:46

Na na, Herr WdG. Nur nicht so belächelnd gegen GC. Bis jetzt hat GC nur eine Halbzeit wirklich schlecht, nein katastrophla, gespielt und zwar gegen Sermeters FC Aarau. Aber eben, was will Latour, wenn er nur 2 Stürmer hat, und der eine (Touré) ein Anti-Stürmer ist. Und GC hat nur ganz knapp gegen die Baseldemütiger YB in Bern verloren. Und gegen Sion auch ziemlich unglücklich im HT verloren. Der jungen Mannschaft fehlt noch die Routine, die Abgeklärheit. Aber das wird noch kommen. Mit jedem Spiel. Und wenn endlich mal ein Cabanas auf anständigen Niveau spielen würde... (Kein wurde hat er sich so nie im Ausland durchgesetzt...)

Kommentiert von: Travis | 08.08.2007 18:28:44

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.