« Liebe Sportsfreunde, genug! | Start | Match gegen Evo Morales »

25. Juni 2007

25. Juni

Am 25. Juni besiegt Karl der Kahle und Ludwig der Deutsche in der Schlacht von Fontenoy (841) ihren Bruder Lothar I., US-General George A. Custer und das siebte Kavallerieregiment werden von Sioux und Cheyenne unter Führung von Sitting Bull und Custer_2Crazy Horse am Little Bighorn vernichtend geschlagen (1876) und Eamon de Valera wird Irlands Präsident (1959).
Wir sehen: Der 25. Juni ist ein besonderer Tag.
Abdülmecid I. (Sultan des Osmanischen Reichs) stirbt an diesem Tag, Peer Augustinski (Klimbim) kommt ein paar Generationen später am gleichen Tag zur Welt.
Der 25. Juni hält für jeden Geschmack etwas bereit: Der Beatles-Song All You need is love wird 1967 erstmals über Satellit weltweit am TV übertragen, 1982 einigen sich Deutschland und Österreich an der WM in Spanien auf ein 1:0, das beide Teams eine Runde weiter bringt.
Am heutigen 25. Juni nun neigt sich die Saturn-Neptun-Opposition ihrem Ende zu, wie es im astrologischen Monatskalender 2007 Saturnheisst. Wir wissen alle, was diese Planetenkonstellation bedeutet. Wer's vergessen hat, hier die Zusammenfassung der Astrologen: "Wer Illusionen hegt, bekommt jetzt einen Dämpfer."
Drei Nachrichten, die ich den Zeitungen entnahm, bestätigen, dass auch der Fussball den Spannungskräften der Gestrine ausgesetzt ist und der 25. Juni dieses Jahres in die Geschichte eingehen wird, ähnlich dem Zweiten Punischen Krieg (217 v. Chr.), der die damalige Welt auf den Kopf stellte:
Benjamin Huggel kommt in die Heimat zurück (FC Basel), nachdem er sich im Ausland durchgesetzt hat (Frankfurt) und jetzt bereit ist für die Schweizer Super League; der Wiediker Köbi Kuhn zieht es erstmals in seiner Karriere ins Ausland (Birmensdorf ZH), weil er im trendigen Zürich keine passende Wohnung mehr findet im coolen 70er-Jahre-Groove; der US-Schauspieler Tom Cruise schliesslich kauft sich für 77 Millionen Franken einen Klub, der einem Sport fröhnt, der ihm gänzlich unbekannt ist, aber sein neuer Freund David Beckham spielt bald dort (L.A. Galaxy), und Cruise hat offenbar grad ein bisschen förig Münz.
Die Illusion ist futsch, dass zumindest im Fussball die Welt in Ordnung ist.
Gegen die Planetenopposition ist kein Kraut gewachsen.
P.S. Ähm, sorry, ich möchte die Diskussion um Rakitic ja nicht weiter anheizen, aber im Sinne einer planetenklaren Hermeneutik muss erwähnt sein, dass der 25. Juni auch der Tag der Staatsgründung Kroatiens ist.

Juni 25, 2007, 10:32 nachm.
Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d8341bf87453ef00e5506a09338833

Listed below are links to weblogs that reference 25. Juni:

Kommentare

Ja ein Artikel über das ultra Top-Talent Elmer würde hier gut tun. Die Optik von WdG. Der GC-Campus war ihm (dem Elmer) nicht gut genug (hat sich nicht einmal in der U21 durchgesetzt)und ging zum Super-Verein Chelsea. Und jetzt, der Karrieresprung zum FC Aarau! Harhar! Das Team, das absteigen wird! Welche Perspektiven. Zu den Versagern wie dem einstigen Bayern München Nachwuchsspieler. Wieder ein super Beispiel von massloser Selbstüberschätzung!

Kommentiert von: travis | 26.06.2007 19:04:38

Und Top-Talent Elmer wechselt direkt von Chelsea zum Spitzenverein FC Aarau.

Kommentiert von: zuffi | 26.06.2007 13:09:15

...und auch mein Geburtstag ;-))
War aber bereits schon in Kroatien.

Kommentiert von: capuns | 26.06.2007 12:04:20

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.